Wikipedia auf dem Weg zur wissenschaftlichen Zitierfähigkeit

Wie die Technology Review [1] vom November 2012 berichtet, wurden in wissenschaftlichen Arbeiten, die das Peer-Review-Verfahren durchlaufen hatten, im letzten Jahr 4006 mal Wikipedia Artikel zitiert. Die Analyse berücksichtigt 46 Millionen Veröffentlichungen und wurde von Sarah Huggett (Elsevier-Verlag) erstellt.

Dabei haben englische Wissenschaftler die Nase vorn mit ca. 1000 Verweisen auf Wikipedia. Auf Platz drei und vier folgen China und Indien. Deutsche Wissenschaftler zitierten etwa 700-mal.

Dieser Trend dürfte sich fortsetzen, denn Wikipedia plant den Einsatz einer zentralen Datenbank,  Wikidata, um in Zukunft Inkonsistenzen zu vermeiden.

Ich bin gespannt, welche Rolle Wikipedia im Bereich Open Access in der Zukunft spielen wird.

[1] Hanns-J. Neubert: Gütesiegel für Wikipedia, in: Technology Review, November 2012, S. 60-61


Ein Gedanke zu „Wikipedia auf dem Weg zur wissenschaftlichen Zitierfähigkeit

  1. Julia Schreiner

    Interessant! Allerdings bedeuten 4006 Zitationen in 46 Millionen (!) Beiträgen, dass ca. jeder 10-Tausendste Beitrag Wikipedia zitiert. Aber schauen wir mal, wie es in zwei oder fünf Jahren aussieht.

Kommentare sind geschlossen.