Frappierende Google-Suche

Neulich fand ich auf meiner Festplatte eine Datei mit einer Grafik und Text, offensichtlich von Vincent van Gogh:vangogh

Interessant war für mich wohl der Zusammenhang zwischen Text und Zeichnung gewesen, denn am linken Rand ist z.B. „le ciel jaune de crome“ zu entziffern. Van Gogh beschreibt in dieser Skizze die spätere Farbgebung des Gemäldes.

Ich wusste überhaupt nicht, woher ich die Datei hatte. Auch nicht, wie sie in van Goghs Werk einzuordnen ist, also aus welchem Zeichenbuch (??) sie kommt. Kurzentschlossen zog ich das Bild in die Google-Bildersuche mit folgendem Ergebnis:

vangoghletter

„Vermutung für dieses Bild“. Zunächst war ich enttäuscht, aber wenn Google schon etwas vermutet, dann war ich doch neugierig, was dahinter steckte.

Die Vermutung führte mich auf die Seite http://vangoghletters.org/vg/. Auf dieser Seite sind die Briefe des Künstlers verzeichnet. Über die „Advanced Search“ selektierte ich „letters from van Gogh“. Das Ergebnis zeigte dann eine ziemlich lange Liste mit Briefen. Ich schränkte die Suche noch weiter ein und gab in das Feld „Sketch“ den Begriff „sawer“ ein. Daraufhin wurde rechts vom Suchbereich ein zusätzliches Feld mit Suchergebnissen eingeblendet. Kurz darauf hatte ich den entsprechenden Brief gefunden: „To Emile Bernard. Arles, on or about Tuesday, 19 June 1888“. Der Brief wurde komplett angezeigt inklusive der darin enthaltenen Zeichnung.

Einfach nur toll!